ZAČÁTKYNÁVODYOOPDOKUMENTACE
Anleitungen/
HTTP

HTTP-Statuscodes

10. 04. 2021

Obsah článku

Bei der HTTP-Kommunikation werden so genannte "Statuscodes" übertragen, die Auskunft darüber geben, wie die Übertragung erfolgt ist. Sie wissen sicher, dass ein "200"-Code Erfolg bedeutet und ein "404"-Code eine nicht existierende Seite.

Die Statuscodes sind je nach Präfix in mehrere Gruppen unterteilt.

1xx Informativ

Code Bedeutung
"100" Weiter
"101" Vermittlungsprotokoll

2xx Erfolg

Code Bedeutung
"200" OK (alles OK)
"201" Erstellt
202 Akzeptiert
203 Unerlaubte Informationen
204 Kein Inhalt
205 Inhalt wiederherstellen
206 Teilinhalt

3xx Umleitung

Code Bedeutung
"300" Multiple Choice
"301" Permanente Umleitung
"302" Gefunden
303 Mehr sehen
304 Keine Änderung
305 Proxy verwenden
"306" Alt, aber für zukünftige Verwendung reserviert
"307" Vorübergehende Umleitung

4xx Client (Benutzer) Fehler

Code Bedeutung
400 Schlechte Anfrage
401 Unautorisierte Verbindung
"402" Zahlung angefordert
"403" Deaktiviert
"404" Nicht gefunden
"405" Methode nicht erlaubt
"406" Inakzeptabel
"407" Proxy-Authentifizierung erforderlich
"408" Zeitüberschreitung der Anfrage
"409" Netzwerkkonflikt
410 Daten weg
411 Angeforderte Länge stimmt nicht überein
412 Annahme gescheitert
413 Entity-Anfrage ist zu groß
414 Request-URI ist zu lang
"415" Nicht unterstützter Medientyp
416 Angeforderter Umfang nicht zufriedenstellend
"417" Erwartung fehlgeschlagen

5xx Server-Fehler

Code Bedeutung
"500" Interner Serverfehler
"501" Nicht implementiert
502 Schlechtes Gateway
503 Dienst nicht verfügbar
504 Gateway-Zeitüberschreitung abgelaufen
505 HTTP-Version nicht unterstützt
"509" Bandbreitenlimit überschritten

Jan Barášek   Více o autorovi

Autor článku pracuje jako seniorní vývojář a software architekt v Praze. Navrhuje a spravuje velké webové aplikace, které znáte a používáte. Od roku 2009 nabral bohaté zkušenosti, které tímto webem předává dál.

Rád vám pomůžu:

Související články

1.
8.